Mittwoch, 14. Juni 2017

Juni 2017. Was bisher geschah...

So, hier ist nun der versprochene Blogbeitrag.



Wie vielleicht einige wissen, waren meine E-Books irgendwie verschwunden. Dies zeigte sich natürlich in meinen Verkaufszahlen.

Fehler gesucht, irgendwie gefunden und behoben!

Nun, leider habe ich diesen Fehler immer noch nicht gefunden. Ich weiß nur so viel, dass mein Distributor mit Amazon im Klinsch liegt und ich die Leidtragende war. Es wurde am Rande erwähnt, dass es einigen Kollegen genauso erging, wie mir. Bekannt ist mir jetzt aber keiner.
Dazu kam, dass ich vorher bereits Schwierigkeiten mit meinen Distributoren hatte. Also habe ich meine E-Books kurzerhand heraus genommen und einfach bei Amazon wieder hochgeladen. Damit habe ich mit meinen alten Distributoren abgeschlossen und ich spiele wieder mit dem Gedanken, meine E-Books bei KindleUnlimited anzubieten (30 Däumchen hoch und yaaaay!)

An meine Thalia/Weltbild und co Leser: Auch wenn die E-Books jetzt nur noch bei Amazon liegen und auch zukünftig dort bleiben werden, gibt es für euch noch die Möglichkeit meine Bücher als Taschenbücher, oder als Hardcover zu erstehen.

Aus Alt mach Neu

Und da das alles noch nicht genug Stress war, habe ich in der Zwischenzeit das Cover zu meiner Reihe „Blood Type: Survival“ verändert UND ich habe mich dazu entschlossen Band 2 und Band 3 in Band 2 zu vereinigen. Band 2 wird weiterhin „Der Zusammenbruch“ heißen. Und da ich von Anfang an den Wunsch hatte ein Spin-off dazu zu schreiben, wird dies nun der dritte Band. Der Titel für diesen Teil lautet „Die Ernte“.
 Also eigentlich bekommt ihr 4 Bücher in 3.

Und damit ihr wisst, wie das neue Cover nun aussieht, habe ich es für euch hier:



Das Cover ist nun soweit fertig, dass das E-Book Cover bereits draußen ist (Amazon muss es nur noch aktualisieren) und die Formatierungen für das Taschenbuch und das Hardcover, sind auch fast abgeschlossen (ehm, 15 Däumchen hoch!) Die beiden Bücher sollen im Juli oder August 2017 erscheinen! (Wieder yaaaay)
Derzeit liebäugel ich mit einer "Classic Version" von BTS, mit dem alten Cover. Mein Herz hängt an diesem Cover, aber auch eine Indie Autorin kann nicht nur an sich denken. Wer also an einer "Classic Version" interessiert wäre, kann sich melden!

Zu allem Überfluss (ja, ich war ruhig, aber fleißig) kam vor kurzem die Neuauflage von „Segel derRache“ als Taschenbuch heraus. (Den Link, findest Du :hier: ) Dieses Buch hat nun 452 Seiten und ein etwas verändertes Cover. Ok, ich habe die Schrift verändert, damit das Cover stimmiger aussieht (Däumchen hoch!) Ein Hardcover ist für dieses Buch jetzt nicht geplant. Solltet ihr jedoch daran interessiert sein, schickt mir eine Nachricht z.B. über meine Facebookseite oder über das Kontkatformular von meiner Website!

Hier das Cover: 



Gut, das war das ganze organisatorische…

Hinzu kommt, dass ich euch erzählen wollte, warum die Seite „aktuelle Projekte“ still steht. 
Im Augenblick gibt es für mich viel zu tun in meinem Leben. Positives und negatives prügeln sich zurzeit um meine Aufmerksamkeit.
Wie ihr vielleicht noch wisst, schreibe ich mit meinen Gefühlen. Wenn es mir gut geht, schreibe ich etwas Gutes. Und wenn es mir schlecht geht, leiden meine Charaktere. Und dies ist jetzt auch der Grund, weshalb ich aktuell stocke. Generell gesehen schreibe ich an 5 Projekten. Dazu nutze ich die Muse, wenn sie denn da ist, um meine Ideen bereits etwas auszuarbeiten. Ich habe viele Cover für anstehende Projekte fertig gestellt, ich habe viele Leitfäden aufgeschrieben und die Charakterlisten soweit ausgearbeitet. Ich habe mich an ein Projekt heran getraut, welches mir noch quer im Bauch liegt (Ich werde es beenden und dann brauche ich wohl viele Betaleser, um zu wissen, ob ich es veröffentlichen kann.) und ich habe ein Projekt gestartet, welches mir seit Monaten in den Fingern juckt. (Es ist ein Fantasyroman und ich liebe ihn jetzt schon. Mehr sage ich dazu aber noch nicht.) Ich muss zusehen, wann meine Zeit zum Schreiben ausreicht und wie es mir in diesem Augenblick dann geht. Deswegen schreibe ich mal ein paar Seiten hier, korrigiere mal da (gut, damit bin ich nun erst einmal fertig.) und ich springe von einem Buch zum nächsten. Natürlich passe ich auf, dass es nicht zu viele werden. Aber bevor ich an diesem Tag nur den Laptop anstarre, arbeite ich lieber an etwas anderem weiter. Ich denke ihr versteht, was ich meine. Und sind wir einmal ehrlich. Es hat ja auch einen Grund, weshalb ich eine Indie Autorin bin. Ich wollte diese Freiheiten haben und ich wollte selbst bestimmen, wann ich was arbeite.

Generell gesehen, habe ich sehr viel getan in den letzten Wochen. Jedoch dauert es noch etwas, bis das nächste Buch beendet wird. (Sorry)


Und damit das nächste Buch bald heraus kommen kann, verschwinde ich jetzt wieder und arbeite weiter. Genießt das schöne Wetter <3